Wikipedia | Gastro News | LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
Vitimeteo Prognosedienst und Wetterdaten für den Weinbau
Europea Österreich
Italienisch

F E R T I G K E I T E N K A T A L O G     L F S        K R E M S



Fertigkeiten

Datum

Weinbau Fachschule

Rebstock, Sorten

Die Organe des Rebstockes erkennen und deren Aufgaben erklären können

 

Die wichtigsten gebietstypischen Rebsorten erkennen bzw. deren Eigenschaften beschreiben können

 

Erkennen der wichtigsten Erziehungsformen und deren Eigenschaften beschreiben können

 

Produktion von Pflanzgut

Vorbereitungsarbeiten (Zuschnitt, Desinfektion) an Edelreiser- und Unterlagsreben inkl. sachgerechter Lagerung durchführen bzw. die Vorgänge beschreiben können

 

Maschinenveredlungen durchführen inkl. dem Paraffinieren von Veredlungen und Packen einer Rebkiste

 

Ziele und Ablauf des Vortreibens erklären können

 

Ziele und Aufgaben der Rebschule nennen können

 

Ziele der Rebsortierung nennen können inkl. fachgerechter Durchführung

 

Einzelstockbonituren für eine Klonenselektion durchführen können

 

Errichtung einer Junganlage

Eine Berechnung über benötigtes Pflanz- und Unterstützungsmaterial durchführen können

 

Eine sachgerechte Pflanzung einer Rebe durchführen und Vor- und Nachteile der verschiedenen Pflanzmethoden beschreiben können

 

Vorgangsweise des Auszeilens sowie Errichtung eines Unterstützungsgerüstes inkl. Wildschutz erklären können

 

Erziehungsschnitt inkl. Formierarbeiten an einer Junganlage durchführen können

 

Pfelgemaßnahmen

Aufgaben des Rebschnittes inkl. Schnittgesetze kennen und an den Pflanzen entsprechend umzusetzen

 

Sachgerechte Anwendung verschiedener Schnittsysteme (Schnitt auf Kordon, Streckerschnitt, Bogenschnitt)

 

Sachgerechte Laubarbeiten an den unterschiedlichen Erziehungsformen erklären und durchführen können

 

Traubenausdünnung durchführen

 

Bodenpflegemaßnahmen durchführen

 

Formierung einer Ertragsanlage

 

Instandhaltung der Unterstützung durchführen

 

Eine sachgerechte Rodung erklären bzw. durchführen können

 

Düngung

Boden- und Blattanalyseergebnisse interpretieren können

 

Eine Düngerberechnungen durchführen

 

Pflanzenschutz

Die wichtigsten Krankheiten, Schädlinge und sonstige Schädigungen der Rebe erkennen bzw. die notwendigen Bekämpfungsmaßnahmen anführen

 

Die wichtigsten Gegenspieler von Schädlingen erkennen

 

Sachgerechter Umgang mit Pflanzenschutzmittel und Durchführung von Pflanzenschutzmaßnahmen

 

Lese

Die physiologische Reife der Trauben beurteilen können

 

Durchführung einer schonenden Lesearbeit inkl. Positiv- und Negativselektion

 


 

M 1 – 1. Jahrgang

M 1 – 2. Jahrgang

M 2

Datum

 

 

 

Unterschrift

der Lehrerin/

des Lehrers