Wikipedia | Gastro News | LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
Vitimeteo Prognosedienst und Wetterdaten für den Weinbau
Europea Österreich
Italienisch

Seit vier Jahren führt Dieter Faltl die Geschicke NÖs Weinbau-Fachschule Krems

 

Weinbauschul-Direktor feiert 40er

 

2008 übernahm Mag. Dieter Faltl als jüngster Direktor der fast 138jährigen Geschichte die Führung der Wein- & Obstbauschule Krems. Vorher Lehrer an der HAK Krems und selbst Winzer, zeigt sich seine Handschrift deutlich in vielen kleinen und großen Dingen in Krems. Im Oktober feierte er seinen 40er.

 

Die einzelne Person und Menschlichkeit stehen bei Faltl an erster Stelle: sämtliche Aktivitäten werden mit den Betroffenen besprochen, alle Beteiligten werden eingebunden. Egal ob MitarbeiterInnen oder SchülerInnen, rasch und unkompliziert bespricht Faltl Vorhaben oder Anliegen. Herausragendes Merkmal: Unser Direktor bringt jedem Einzelnen größte Wertschätzung entgegen. Das motiviert MitarbeiterInnen und ist für die Persönlichkeitsentwicklung der SchülerInnen äußerst förderlich.“ So beschreibt Alois Fahrnecker, Personalvertreter der 35 MitarbeiterInnen der Wein- & Obstbauschule Krems seinen Chef bei der 40er-Feier.

 

Dieter Faltl lud kürzlich alle seine Mitarbeiter zur Geburtstagsfeier zum Heurigen. Sektempfang und Geschenkübergabe fanden bei strahlendem Wetter – passend zu Faltls Persönlichkeit – bei der Ferdinandwarte in der Wachau hoch über der Donau statt. Die gesamte Belegschaft gratulierte herzlich und überreichte als gemeinsames Geschenk einen Reisegutschein, der eine gemeinsame Zeit mit der Familie ermöglichen soll. Seine Familie mit Frau Claudia und Kindern Benni und Rosi sind Faltl das wichtigste: dieses Vorbild ist wohl die beste Voraussetzung für den Direktor einer Schule.

 

In den letzten vier Jahren gehen vielzählige Neuerungen an der Wein- & Obstbauschule auf das Konto des jungen Direktors: einheitliche Dienstkleidung, Erlebnistage für Hauptschulen, Schnuppertage, Tag des offenen Bienenstocks, Partnerschaftsverträge mit Schulen, Forschungskooperation mit Institutionen im In- und Ausland, Fachtage für Winzer mit über 600 Besuchern, Traktorführerschein, kooperative offene Lernstunden – die Liste ließe sich noch lange fortführen.

 

Zurzeit ist das Geburtstagskind jedoch doppelt gefordert: neben Führung von Betrieb, Schule, Beratung und Versuchswesen füllt der Bau des neuen Weinkompetenzzentrums Faltls Terminkalender. Nach 3 Jahren Planung möchte er nun in der Bauphase das Beste für die Zukunft der österreichischen Winzer garantieren. „Dieses Millionenprojekt des Landes NÖ vereint Ausbildungskellerei, Versuchseinrichtungen, Beratungslabor und Weinprüfstelle auf modernstem Stand“, führt Direktor Faltl aus. „Für eine perfekte Umsetzung sind wöchentlich mehrere Besprechungen im und außer Haus erforderlich.“

Das hindert Dieter Faltl nicht daran, jederzeit ein offenes Ohr für SchülerInnen, Mitarbeiter oder Kunden zu haben. Wer das Schulgebäude in Krems betritt, wird die Tür der Direktionskanzlei stets offen finden. Apropos offen: am Fr 23. und Sa 24. Nov lädt Direktor Falt zum Tag der offenen Tür an die Wein- & Obstbauschule Krems.

Die gesamte Belegschaft der Wein- & Obstbauschule Krems folgte der Einladung

Direktor Dieter Faltls zu seiner 40er-Feier hoch über der Donau.

 

Dieter Faltl mit Kindern Benni und Rosi: Direktor der Wein- & Obstbauschule Krems, 

selbst Wein- & Obstbauer und vor allem Familienmensch – das ideale Vorbild an einer Schule.

 

 

Personalvertreter der Wein- & Obstbauschule Krems Rudolf Resch, Alois Fahrnecker und Leonhard Czipin überreichen Direktor Dieter Faltl (im Bild mit Gattin Claudia) zum 40er ein gemeinsames Geschenk.

 

Süße Überraschungen zum 40er: Weinbauschul-Direktor Dieter Faltl mit Hilda Starkl und Internatsküchen-Leiterin Brigitte Ettenauer