Wikipedia | Gastro News | LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
Vitimeteo Prognosedienst und Wetterdaten für den Weinbau
Europea Österreich
Italienisch

Trend zu hoher handwerklicher und unternehmerischer Qualifikation ungebrochen

2014 erneut Ansturm auf Weinbau-Meisterprüfung

Von 10. – 12. März 2014 prüften drei Kommissionen der NÖ Landeslandwirtschaftskammer, um 25 Kandidaten an der Wein- & Obstbauschule Krems zu Weinbau- und Kellermeistern zu machen.

Drei Jahre dauert im Regelfall die Meisterausbildung in Krems. Insgesamt sind 6 Kursmodule zu absolvieren und eine Meisterarbeit anzufertigen, ehe die abschließende Prüfung abgelegt wird. Das Weinbaumeister-Zeugnis zeigt Noten in neun Fach- und Wirtschaftsbereichen, die sich aus rund 20 schriftlichen und mündlichen Teilprüfungen während der Ausbildung zusammensetzen.

Mag. Johannes Hiller aus Kattau freut sich angesichts der vielen Teilbereiche besonders: er bestand nicht nur mit Auszeichnung, sondern sein Meisterbrief wird ausschließlich von „Sehr Gut“ geschmückt.

Die frischgebackenen Weinbau- und Kellermeister kommen aus fast allen Gebieten Niederösterreichs und aus dem Burgenland. Drei AbsolventInnen der VinoHAK Krems, unter ihnen als einzige Dame die ehemalige Vize-Weinkönigin Birgit Trautsamwieser, sind nun ebenfalls Weinbaumeister – alle mit gutem Erfolg.

Direktor Dieter Faltl von der Weinbau- & Obstbauschule Krems: „Uns freut nicht nur, dass der Großteil der Meisteranwärter Absolventen unserer Schule sind. Zusätzlich gehen drei von vier Auszeichnungen an Absolventen unseres Weinmanagement-Lehrganges, denen auch Teile der Meisterausbildung angerechnet werden.“

 

Mit ausgezeichneten Erfolg bestanden:
Reinhard Epp, Waidendorf
Mag. Johannes Hiller, Kattau
Michael Kirchknopf, Eisenstadt
Franz Weilinger, Jedenspeigen

Mit gutem Erfolg bestanden:
Christoph Donabaum, Spitz
Georg Högl, Mühldorf
Mathias Karpf, Zistersdorf
Christian Schwarzl, Niederrußbach
Thomas Semmler, Hohenruppersdorf
Birgit Trautsamwieser, Weissenkirchen
Roman Wagner, Leodagger

Mit Erfolg bestanden:
Sebastian Angerer, Lengenfeld
Herbert Baier, Niederrußbach
Markus Deim, Schönberg
Wolfgang Fink, Höbenbach
Roland Freytag, Obernalb
Stefan Gallee, Großinzersdorf
Lukas Heger, Poysdorf
Franz Roithner, Lengenfeld
Matthias Ruttenstock, Röschitz
Martin Schneider, Niederrußbach
Christoph Stur, Hohenruppersdorf
Josef Unger, Bad Pirawarth
Markus Waldschütz, Elsarn

 

Fotos

Weinbaumeister Tag1

 

Prüfungskommission: Ing. Gerhard Mauss, Josef Kohlfock, DI Josef Resch (Vorsitzender), Direktor Mag. Dieter Faltl, Mag. Rainer Vogler.

Weinbau- und Kellermeister: Christian Schwarzl, Herbert Baier, Lukas Heger, Roman Wagner, Roland Freytag, Matthias Ruttenstock, Mag. Johannes Hiller.


Weinbaumeister Tag2

 

Weinbau- und Kellermeister: Reinhard Epp, Josef Unger, Thomas Semmler, Franz Weilinger.

Kommission: DI Josef Resch (Vorsitzender), Direktor Mag. Dieter Faltl, DI Martin Prinz, Ing. Erhard Kührer.

Meister: Franz Roithner, Stefan Gallee, Christoph Stur, Mathias Karpf.

 

Weinbaumeister Tag3

Michael Kirchknopf, Sebastian Angerer, Christoph Donabaum, Birgit Trautsamwieser, Georg Högl, Markus Deim, Prüfer DI Christoph Detz, Martin Schneider, Wolfgang Fink, Prüfer Ing. Johann Frühwirth, Markus Waldschütz.

 

Weinbaumeister VinoHAK

Die jungen Weinbaumeister Georg Högl, Birgit Trautsamwieser und Christoph Donabaum haben einiges gemeinsam: Wachauer, VinoHAK-Absolventen und einen Meisterbrief mit gutem Erfolg.

 

Weinbaumeister Weinmanagement

Franz Weilinger und Reinhard Epp mit ehemaligem Klassenvorstand und Prüfer Mag. Rainer Vogler: sie absolvierten gemeinsam den Weinmanagement-Lehrgang Krems und bestanden die Weinbau-Meisterprüfung mit Auszeichnung