Wikipedia | Gastro News | LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
Vitimeteo Prognosedienst und Wetterdaten für den Weinbau
Europea Österreich
Italienisch

Knapp 140 Jahre alt und doch das modernste Bildungszentrum Österreichs

 

Herzstück der Weinbau-Ausbildung

 Seit vielen Generationen lassen sich Winzer aus ganz Österreich an der Weinbauschule Krems ausbilden. Insbesondere Winzertöchter und –söhne aus den nahen Gebieten Wachau, Kremstal, Kamptal, Wagram und Traisental zählen zum Stammpublikum. Ebenso haben viele führende Weingüter aus Weinviertel, Wien, Carnuntum und Thermenregion bis in die Steiermark und das Burgenland in Krems Praxis und Theorie erlernt.

 

Seit 2014 lockt das neue Weinkompetenzzentrum: im großen Produktionskeller sind SchülerInnen dabei, im kleinen Übungskeller machen Praxisgruppen ihre eigenen Weine. Am modernsten Stand der Technik: im Versuchszentrum liefern Erhard Kührer und Christoph Gabler mit internationalen Partnern praktische Erkenntnisse für Österreichs Weinhauer. Gerhard Mauss und Elke Groll beraten im Labor maßgeschneidert jeden Winzer mit seinen Weinproben.

 

Seit zwei Jahrzehnten bietet die Wein- & Obstbauschule drei Ausbildungsformen:

  • Fachschule: in vier Jahren mit viel Praxis zum Facharbeiterbrief

  • VinoHAK: in fünf Jahren zur HAK-Matura und zum Facharbeiterbrief. Sonst nirgends in Österreich kann man diese Kombination aus kaufmännischer und weinbaulicher Ausbildung machen.

  • Weinmanagement-Lehrgang: College für Leute ab 17 Jahren für Weinwirtschaft, Verkauf und Marketing. Internationale Teilnehmer, 15 externe Referenten, Exkursionen – kompakte Erfahrung und Kontakte in nur einem Jahr. 

  • Pionier ist Krems, wenn es um nützliche Zusatzqualifikationen für den Winzernachwuchs geht. Direkt in der Fachschule werden die amtliche Kosterprüfung, der Staplerschein, der Erste-Hilfe-Kurs, der Traktorführerschein und das LFI Buschenschank-Zertifikat gemacht. Wer möchte, kann im 4. Fachschuljahr die Jungsommelier-Prüfung und auch den Fachteil der Berufsmatura ablegen.

    Wohin im 9. Schuljahr? Zur Erfüllung der Schulpflicht eignet sich die Weinbauschule Krems für jeden, der eine Lehre beginnen möchte. Familiäres Schulklima, moderne Lehrwerkstätten für Holz, Metall und Technik sowie ausgebildete Meister im handwerklichen Unterricht bereiten bestens

    Daneben führt die Weinbauschule Krems die Berufsschule, den Facharbeiter-Abendkurs im zweiten Bildungsweg und ist die Stelle für zwei Meisterausbildungen: Weinbau- und Kellermeister sowie Obstverarbeitungsmeister. Ein Angebot mit rund 40 weiteren Kursen findet sich jedes Jahr ab Oktober auf der Homepage www.wbs-krems.at oder unter 02732 / 87516.

Für jeden Winzer oder Weininteressierten ein wichtiger Termin: der Tag der offenen Tür der Weinbauschule Krems am  Freitag, 21. November 2014.