Wikipedia | Gastro News | LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
Vitimeteo Prognosedienst und Wetterdaten für den Weinbau
Europea Österreich
Italienisch

Kremser Schüler machen Wurst & Geselchtes und backen Brot für Heurigen

Alles selbst gemacht beim Schulheurigen

Am Tag der offenen Tür an der Wein- & Obstbauschule Krems überzeugte sich NÖ Landtagspräsident Ing. Hans Penz nicht nur von der Qualität der Ausbildung, sondern auch von jener beim Schulheurigen.

Die 23 SchülerInnen des 4. Jahrgangs verwöhnten die Gäste mit Weinen aus den elterlichen Weingütern und mit selbst gemachten Speisen in bäuerlicher Tradition. Aus Schweinehälften erzeugten sie Würste, Geselchtes und Aufstriche, Brot und Weckerl wurden frisch gebacken. „Heurigengäste erwarten, dass sie der regionalen Herkunft der Speisen vertrauen können und bewährte Zutaten Verwendung finden“, begründet Fachlehrerin Ing. Andrea Öhlzelt, warum künftige Winzer auch Hand an das Fleischermesser und den Brotteig legen.

Die Schüler erfüllten nicht nur die geschmacklichen Gelüste der 500 Heurigenbesucher, sondern auch die rechtlichen Erfordernisse des Finanzministers vorbildlich. „Die bevorstehende Registrierkassenpflicht beschäftigt Winzer und Direktvermarkter. Unsere SchülerInnen sind bestens eingeschult und verbuchten den Verkauf jedes Getränkes und jeder Speise mittels elektronischer Kassa“, zeigt Weinbauschul-Direktor Dieter Faltl die Vorzeigefunktion seiner Schule auf. Zu Recht, wie 200 interessierte Winzer beim Vortrag zum Thema „Registrierkassenpflicht“ der Fa. LBG Steuerberatung an der Weinbauschule Krems bewiesen.